Lang lebe das Hochhaus

Ist das Hochhaus der Zukunft ist aus Holz gebaut und kann jederzeit neu konfiguriert werden? Haptic Architects und Ramboll haben mit dem Regenerative High-Rise einen Prototypen entworfen, der maximal wandelfähig ist und der verdichteten Bauform von morgen ein langes Leben beschert.

Das modulare Holzhochhaus – eine Utopie?

Auch bei uns in der Schweiz sind solche Projekte in Planung – wie das «Werkstadthaus» von Dan Hodler, Architekt, Unternehmer und Inhaber von Quadrat. Der Traum vom «vertikalen Dorf», das noch in 100 Jahren an die Bedürfnisse seiner Bewohnenden angepasst werden kann, dürfte schon bald zur Realität werden.

Gemeinsam mit dem Architekturbüro SSA aus Basel und dem Holzingenieurbüro Pirmin Jung aus Sursee arbeitet er derzeit an der Bewilligung des Holzhochhauses und könnte im Idealfall bereits 2025 mit dem Bau beginnen.

Fasziniert von der Kreislaufwirtschaft am Bau: Dan Hodler in seinem Büro. (Bild: Simon Boschi)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.